• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Deutscher Altphilologenverband | Landesverband Saarland

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie auf dem Online-Portal des DAV-Landesverbandes Saarland.

Wir möchten Sie hier über aktuelle Fortbildungsangebote, Wettbewerbe, Verbandsarbeit und vieles mehr informieren.

Registrierte Mitglieder haben zusätzlich Zugang zum Archiv des Mitteilingsblattes "Scrinium", das zusammen mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz herausgegeben wird.

 

Vorstandswahlen 2017

Am 20.09.2017 wurde der Vorstand des Landesverbandes Saar im Deutschen Altphilologenverband neu gewählt:

Neuer 1. Vorsitzender ist OStR Rudolf Weis, Ludwigsgymnasium Saarbrücken.

Alle Informationen und Kontaktdaten zum neu gewählten Landesvorstand finden Sie 

» hier.

 

Medea – Tag der Alten Sprachen und Theateraufführung

DSC00340Am 14.03.2017 fand der Tag der Alten Sprachen des Landesverbandes Saar im Deutschen Altphilologenverband in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes und dem LPM statt.

Die „Arbeit am Mythos“ war ausschließlich Medea gewidmet – eine der schillerndsten Persönlichkeiten des griechischen Mythos.

So informierte zunächst Prof. Dr. Bernhard Zimmermann überzeugend über die unterschiedlichen Darstellungen des Stoffes in der antiken Tragödie. Nicht nur Euripides, sondern auch viele andere Autoren haben den hochdramatischen, tragischen Stoff bearbeitet.

PD Dr. Udo Reinhardt stellte dann die mythische Person und das Geschehen um sie herum in vielen Bildern vor – von der Vasenmalerei über römische Sarkophage bis zum modernen Plakat: immer wieder erwies sich, dass die Medea – Geschichte sehr viel Ausgestaltung in der bildenden Kunst erfuhr.

Ein anderes Herangehen an den antiken Stoff in der Moderne stellte Frau Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle vor: nach kurzem Eingehen auf Anouilh war es besonders der Film von Pasolini, der ganz neue Facetten des Umgangs mit dem Mythos bot.

Wortreich stellte dann Prof. Dr. Thomas Schirren die Rhetorik der Inszenierung am Beispiel des Medea-Stoffes dar.

Den Abschluss der hochkarätigen Vortragsreihe machte ein „Praktiker“: Meinhard Zanger, der Intendant des Wolfgang-Borchert Theaters in Münster, stellte anschaulich vor, wie er selbst antike Stoffe in deutschen Theatern erlebt, gespielt und inszeniert hat. Eine Kostprobe für eine moderne Fassung des König Ödipus war dann Bodo Wartkes Fassung dieses Stoffes in Knittelversen: Herr Zanger mimte die verschiedenen Rollen so gekonnt, dass er mit großem Applaus bedacht wurde.

Weiterlesen...
 

Neu im Scrinium-Archiv: Ausgabe 2-3/2016

scrinium-2-3-2016-titel

Die aktuelle Sammelausgabe 2+3 2016 des Mitteilungsblattes "Scrinium" ist ab sofort in unserem Online-Archiv verfügbar.

Inhalt u.a.:

IN EIGENER SACHE

KULTUR

Christian Klees / Christoph Kugelmeier: „Medea—Das arglose Mädchen“ - Uraufführung einer neuen Tragödie von Christian Klees nach einem alten Sagenstoff

Christoph Kugelmeier: Zur Trierer Nero-Ausstellung

Christiane Siewert: Bericht über die Exkursion zur Nero-Ausstellung in Trier

DIDAKTIK

Johanna Reitze: Verknüpfung von Grammatikerarbeitung, Einübung und thematischer Arbeit: Lernzirkelarbeit im Griechischunterricht am Beispiel des Medea-Mythos (Kontrakta)

Matthias Link: Auf in den Circus Maximus! – Eine induktive, handlungsorientierte Einführung des Genitivs als Kasus der Zugehörigkeit am Beispiel des Lehrwerkes „Cursus“

WISSENSCHAFT

Michael Kissels: Ein deutscher Seneca anstelle eines Seneca auf Deutsch? Betrachtungen zur deutschen Bühnenfassung von Senecas Phaedra

REZENSIONEN

NACHRICHTEN
- Nachrichten aus dem Landesverband RLP
- Nachrichten aus dem Landesverband Saarland

» zum Scrinium-Archiv

 

Tag der Alten Sprachen 2017

Plakat TAS 2017

 

Nachruf: Zum Tode von Prof. Dr. Klaus Schöpsdau

Klaus Schöpsdau ist am 28. Oktober 2016 mit 75 Jahren in St. Ingbert verstorben, wo er am 2.11. 1940 geboren wurde. So schließt sich sein Lebenskreis in der Region. Seine akademischen Stationen waren gleichfalls saarländisch, sein Wirken aber geht weit über das saarländische Umfeld hinaus. Er studierte von 1959-1964 Klassische Philologie an den Universitäten in Saarbrücken und Tübingen. Nach dem Staatsexamen in Latein und Griechisch folgte das Referendariat und ein mehrjähriger Schuldienst an einem Völklinger Gymnasium.

Weiterlesen...
 

Helfen Lateinkenntnisse, muttersprachliche Texte besser zu verstehen?

Das Lateinische kann man unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachten und empfehlen. Darüber ist schon vieles Vorzügliche gesagt und geschrieben worden. Wenig Beachtung hat dabei aber die Frage gefunden, der hier nachgegangen werden soll: Fördert das Erlernen des Lateinischen die Fähigkeit, muttersprachliche Texte besser zu begreifen, steigert es die Texterfassungskompetenz? Dazu gibt es Daten.

Ein Beitrag von Wolfgang Dieter Lebek, veröffentlicht in "Akademie Aktuell":

http://www.badw.de/fileadmin/pub/akademieAktuell/2015/53/0215_11_Lebek_V03.pdf

 

Nachruf

Der Landesverband Saar im Deutschen Altphilologenverband trauert um Günther Meiser, der am 27.11.2016 im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

Herr Meiser unterrichtete lange Zeit, zuletzt als Studiendirektor, Latein und Griechisch an der Marienschule Saarbrücken.

Viele Jahre lang gehörte er dem Vorstand des DAV Saar als dessen Kassenwart an. Darüber hinaus gehörte er auch zum Vorstand des Bundesverbandes, dessen Kasse er erfolgreich verwaltete.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand zeigte er stets großes Interesse an der Arbeit des Verbandes und besuchte, so lange er konnte, den Tag der Alten Sprachen.

Wir werden Herrn Meiser stets dankbar in Erinnerung behalten.

Für den DAV Saar

Christiane Siewert, 1. Vorsitzende

 

Griechisch im Saarland: Zweites Gespräch mit der SPD-Fraktion im Landtag

Landtag-Saarland-Griechisch-2015

Zweites Gespräch mit der SPD-Fraktion im Landtag mit der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion,

Frau Gisela Kolb,
und dem Wissenschaftlichen Referenten der Fraktion,
Herrn Jens Gräser,
sprachen am Donnerstag, dem 15. September 2016, 15 Uhr
die DAV-Vertreter
Christiane Siewert (1. Vors. DAV Saar),
Prof. Dr. Christoph Kugelmeier (2. Vors., DAV Saar),
Sarah Catrein-Träm (Ludwigsgymnasium Saarbrücken)
und Dr. Helmut Meißner (Griechisch-Ausschuss des DAV).

Nach unserem Gespräch vom 8. Dezember 2015 war dies unsere zweite Unterredung mit Frau Kolb und Herrn Gräser. Diese zweite Unterredung war mit Bezug auf das Gespräch geplant, das wir am 22. April 2016 mit Herrn Kultusminister Ulrich Commerçon führen konnten.

Weiterlesen...
 

Griechisch im Saarland: Protokoll des Gespräches mit Kultusminister Commerçon

Landtag-Saarland-Griechisch-2015

Am 22. April 2016 fand ein Gesprächstermin des DAV Saarland mit dem Kultusminister Ulrich Commerçon statt. Auf der Agenda standen u.a. folgende Themen: Reaktivierung des Faches Griechisch im Saarland, altsprachliche Fachaufsicht und Schirmherrschaft über den kommenden DAV-Bundeskongress 2018 in Saarbrücken.

Das vollständige Gesprächsprotokoll finden Sie hier:

Weiterlesen...
 

Griechisch im Saarland: Gespräch mit der SPD im Landtag

Landtag-Saarland-Griechisch-2015

Wir sprachen mit der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Frau Gisela Kolb, und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fraktion,Herrn Jens Gräser, am Dienstag, dem 8. Dezember 2015, 16 Uhr.

Weiterlesen...
 

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl 2015

dav-saar-vorstand-2015

Am 04.11.2015 trafen sich Mitglieder des DAV- Landesverbandes Saar im Deutschen Altphilologenverband zur Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl.

Nach Informationen der Vorstandsvorsitzenden Christiane Siewert und Christoph Kugelmeier, des Kassenwartes Thomas Wecker, der Kassenprüfer Rudolf Weis und Walter Berscheid und der Aussprache über alle Berichte wurde der Vorstand entlastet. Frau Gabriele Missy-Kallenbach übernahm den Wahlvorsitz

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende und Öffentlichkeitsbeauftragte – Christiane Siewert

2. Vorsitzender und Scrinium-Redaktion – Christoph Kugelmeier

Schriftführer: Karsten Mayer

Kassenwartin: Stefanie Albrech

Beisitzer: Christoph Catrein, Rigobert Fortuin, Christoph Müller, Peter Riemer, Birgit Schommer.

Kassenprüfer: Walter Berscheid und Rudolf Weis

Die alte und neue Vorsitzende dankte vier Vorstandsmitgliedern, die nicht zur Wiederwahl angetreten waren, und wünschte dem neuen Vorstand alles Gute für die bevorstehende Arbeit.

 

Griechisch im Saarland: Gespräch mit der CDU im Landtag

Landtag-Saarland-Griechisch-2015

Wir sprachen mit der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Fraktion, Frau Gisela Rink, sowie mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Herrn Bernd Wegner und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin der Fraktion, Frau Dr. Astrid Hub, am Dienstag, dem 15. September 2015, 11 Uhr

Sorge um Altgriechisch im Saarland

Seine Idee war es, mit Abgeordneten der verschiedenen in den Landtagen vertretenen Parteien ins Gespräch zu kommen. Das führte nun zum zweiten Gedankenaustausch: nach Absprache kamen Herr Dr. Meißnerals Vorsitzender des Griechisch-Ausschusses, Frau Siewert als 1. Vorsitzende des DAV Saar und Frau Catrein-Träm als Griechischlehrerin und Fachleiterin Latein mit den genannten Vertretern der CDU-Fraktion zusammen.

Weiterlesen...
 

Zum Erhalt des Faches Griechisch: Gespräche im saarl. Landtag

Landtag-Saarland-Griechisch-2015

Gespräch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Grünen-Fraktion im Saarländischen Landtag, Herrn Klaus Kessler, und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fraktion, Herrn Tobias Clanget am Mittwoch, dem 5. August 2015, im Landtag

Der Griechisch-Ausschuss des DAV hat unter dem Vorsitz von Dr. Helmut Meißner aus Baden-Württemberg die Aufgabe übernommen, sich für den Erhalt des Faches Griechisch in allen Bundesländern einzusetzen.

Seine Idee war es, mit Abgeordneten der verschiedenen in den Landtagen vertretenen Parteien ins Gespräch zu kommen. Das führte nun zu einem ersten Gedankenaustausch: Nach Absprache kamen Herr Dr. Meißner als Vertreter des Griechischausschusses, Frau Siewert als 1. Vorsitzende des DAV Saar und Herr Siewert als Griechisch-Lehrer a.D. und Vorstandsmitglied im DAV-Saar am 05.08.2015 mit den oben genannten Vertretern der Grünen-Fraktion zusammen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 3